Mit Unterstützung von:

Von London nach Leipzig

Reformierte Kirche Köniz
Sonntag, 2. Juni 2019, 17.00 Uhr

Cembalorezital

Zwei Werke aus dem «Fitzwilliam Virginal Book» zeigen die phantasievolle Musik der englischen Spätrenaissance, darunter John Mundays musikalische Darstellung des schnell wechselnden englischen Wetters. Auch aus England stammt Händels Suite in A-Dur, während Leipzig durch Bachs Partita a-Moll und eine Sonate seines Lieblingsschülers Johann Ludwig Krebs vertreten ist.

Programm

William Byrd (um 1543-1623):
    Fortune
John Munday (vor 1555-1630):
    Fantasia
Georg Friedrich Händel (1685-1759):
    Suite Nr. 1, A-Dur, HWV 426
Johann Sebastian Bach (1685-1750):
    Partita Nr. 3 in a-Moll, BWV 827
Johann Ludwig Krebs (1713-1780):
    Sonata Nr. 4 in D-Dur

Mitwirkender

Andreas Marti, Cembalo